West-Berlin! Berlin (West)!! Westberlin!!!

Schön war die Zeit,
als die Welt
noch in Ordnung war
West-Berlin in pictures Life!Urban!Legends!

1945-1990
Letters to the editor
The Story so far ...

© All images are copyrighted by their respective copyright owners

Absurde Idylle, an der Berliner Mauer, 1970er Jahre
#449:

Die West-Berliner können sich mit der Zeit an vieles gewöhnen.

Absurd idyll, at the Berlin Wall, 1970s
West-Berliners were getting used to a lot of things.
Feierstimmung, Kreuzberg, 1982
#448:
Party time, Berlin-Kreuzberg, 1982

Hausbesetzer organisieren ein Straßenfest.

Squatters organizing a street fete.

Feierstimmung, Kreuzberg, 1982

#448:

Party time, Berlin-Kreuzberg, 1982

Hausbesetzer organisieren ein Straßenfest.

Squatters organizing a street fete.

(Source: morgenpost.de)

Nackter Protest, Yorckstraße, Schöneberg, 1982
#447:
Naked protest, Yorckstrasse, Berlin-Schoeneberg, 1982

Demonstriert wurde viel in West-Berlin. Um mehr Aufmerksamkeit zu erregen, gern auch mal nackt, wie hier 1982 die Organisation Tuwat (Tu was), die sich gegen die Räumung besetzter Häuser wehrt.

There were lots of street protests in West-Berlin - for drawing attention sometimes even naked as in 1982 when Organisation Tuwat (“Do something”) rallied against the clearing of squatted houses.
Alltag, Bernauer Straße, Wedding, 1966
#446:

Drei kleine Jungen spielen in unmittelbarer Nähe der Mauer.

Ordinary life, Bernauer Strasse, Berlin-Wedding, 1966
"Three little boys playing close to the Berlin Wall."
Photo: Volkmar Hoffmann
Lust auf Freizeit, Kleiner Wannsee, 1954
#445:
Lust for leisure, little Wannsee, 1954

Ein findiger Berliner baut sich ein Wohnwagenboot.

"A smart Berliner has constructed a mobile-house-boat."
From: Günther Wessel: “Leben in West-Berlin”, Alltag in Bildern, 1945-1990, Elsengold Verlag.
Hinterhof, West-Berlin, 1960er Jahre
#444:

Fotograf Heinrich Kuhn bekam damals vom Senat den Auftrag, die zum Abriss vorgesehenen Straßenzüge vor ihrem Verschwinden im Bild zu dokumentieren. Der Krieg war da schon 20 Jahre zu Ende, die Einschläge durch Bombensplitter in vielen Häusern aber immer noch zu sehen - wie hier auf einem Hinterhof.

The Senate of Berlin wanted photographer Heinrich Kuhn to document in pictures the streets of houses about to demolish before their disappearance. Even 20 years after the war there were still impacts of bomb splitters on many fronts of houses - as in the backyard here.
Altbauwohnung, Wedding(?), 1960er Jahre
#443:

John F. Kennedy grüßt links von der Wand. Was aussieht wie 20er Jahre, wurde in Wirklichkeit in den 60ern aufgenommen - wahrscheinlich im Wedding, in einem der West-Berliner Altbauquartiere, die nach dem sogenannten Flächensanierungsplan zum Abriss vorgesehen worden waren.

JFK is greeting from the wall. Looks like the 1920’s, but the picture was taken in the sixties - probably in Wedding, one of the old building quarters of West-Berlin being intended for demolition according to the area restructuring plan.
Photo: Heinrich Kuhn
Berlinische Galerie, Jebensstraße, Charlottenburg, 1986
#442c
chrisjohndewitt:

Berlin: Berlinische Galerie 1986. Are the chairs part of the artwork?

Berlinische Galerie, Jebensstraße, Charlottenburg, 1986

#442c

chrisjohndewitt:

Berlin: Berlinische Galerie 1986. Are the chairs part of the artwork?

Berlinische Galerie, Jebensstraße, Charlottenburg, 1986
#442b
chrisjohndewitt:

Berlin: Berlinisch Galerie 1986. Naturalistic statue female figure.

Berlinische Galerie, Jebensstraße, Charlottenburg, 1986

#442b

chrisjohndewitt:

Berlin: Berlinisch Galerie 1986. Naturalistic statue female figure.

Berlinische Galerie, Jebensstraße, Charlottenburg, 1986

#442a

chrisjohndewitt:

Berlin: Berlinische Galerie in 1986 when it was still in Jebenstrasse.

Oranienstraße, Kreuzberg, 1985
#441:
sozi3000:

o str 1985
Bikinihaus, Charlottenburg, 1960er Jahre
#440:

Die ursprüngliche Passage. Läden gab es damals nur vorne im Erdgeschoss, das restliche Gebäude füllten Büros. Später zogen auch die Staatliche Kunsthalle Berlin und die Diskothek „Linientreu“ ein.

"The Bikinihaus shopping mall as it used to be There were shops only on the first floor, the rest of the building was made up of offices. Later on the Staatliche Kunsthalle (National Hall of Arts) Berlin and disco club ‘Linientreu’ moved there."
Aufbau West, Breitscheidplatz, Charlottenburg, um 1955
#439:
Rebuilding the West, Breitscheidplatz, Berlin-Charlottenburg, ca. 1955

Aufbau West. Vor der Ruine der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche entstand in den 1950er Jahren das Bikinihaus.

"Rebuilding the West. In front of the ruins of Kaiser-Wilhelm-Memorial Church the Bikinihaus was arising in the 1950’s."
VII. Internationale Filmfestspiele, Zoo Palast, Charlottenburg, 1957
#438

Festspielkino. Im Zoo-Palast gastiert auch wieder die Berlinale - wie einst schon im Eröffnungsjahr 1957.

"Festival cinema. The Berlinale is back at Zoo Palast - like in 1957, the first season taking place there."
Vor dem Bikini-Haus, Breitscheidplatz, Charlottenburg, späte 1950er Jahre
#437

In den 50er Jahren galt der Bikini noch als gewagtes Kleidungsstück. Dieses Image hat sich genauso gewandelt wie das gleichnamige Haus am Breitscheidplatz.

"The bikini - still a racy outfit in the ’50s. But its image has changed as well as the same entitled building at Breitscheidplatz"
- re-opening today as BikiniBerlin

Vor dem Bikini-Haus, Breitscheidplatz, Charlottenburg, späte 1950er Jahre

#437

In den 50er Jahren galt der Bikini noch als gewagtes Kleidungsstück. Dieses Image hat sich genauso gewandelt wie das gleichnamige Haus am Breitscheidplatz.

"The bikini - still a racy outfit in the ’50s. But its image has changed as well as the same entitled building at Breitscheidplatz"

- re-opening today as BikiniBerlin

(Source: tagesspiegel.de)